Karlsruhe

Wechseln zu: Navigation , Suche

Karlsruhe Sex Guide hilft dabei, Sex, Huren, Prostitution, Straßennutten, Puffs, Rotlichtvierteln, Prostituierten, erotische Massage Etablissements, Strip-Clubs, FKK Clubs und Escorts in Karlsruhe, Deutschland zu finden.

Karlsruhe ist eine Stadt am Rhein in Baden-Württemberg, Deutschland. Es liegt im Norden des Schwarzwaldes, in der Nähe der französischen Grenze.

MiRO Ölraffinerie

Sex und Prostitution

Prostitution in Deutschland ist legal, sowie das Betreiben eines Puffs. Im Jahr 2002 änderte die Regierung die Gesetze um die rechtliche Situation von Prostituierten zu verbessern. Doch die soziale Stigmatisierung von Prostituierten besteht und viele Prostituierte führen weiterhin ein Doppelleben. Die Behörden sagen, dass die alltägliche Ausbeutung von Frauen aus Osteuropa das Hauptproblem ist, und der Beruf in damit Verbindung gebracht wird.

Eine Dokumentation in Deutschland behauptet, dass die Legalisierung der Prostitution, die Landeshauptstadt Berlin zu dem größten Bordell der Welt gemacht hat. Sexhandelsgesetze wurden radikal von der Bundesregierung im Jahr 2002 liberalisiert, und ein Dokumentarfilm namens Sex - Made In Deutschland schätzt, dass mehr als eine Million Menschen jeden Tag für Sex bezahlen. Der Film basiert auf zwei Jahren Recherche, bei der versteckte Kameras benutzt wurden. Er untersucht die Berliner Welt der "flat-rate" Bordelle, wo Kunden für 49 € so viel Sex haben können wie sie wollen.

Gesetze wurden abgeschwächt in der Hoffnung dass sie einen gewissen Schutz für die Prostituierten bringen würden, die dadurch Anspruch auf grundlegende Dinge wie Krankenversicherung und Sozialleistungen haben. Laut The Guardian, finden viele Kritiker, dass die Gesetzesänderung vor über einem Jahrzehnt, es für Menschenhändler nur einfacher gemacht hat Mädchen zur Prostitution zu zwingen.

Es werden über 14 Milliarden Euro von der Sexindustrie in Deutschland pro Jahr erwirtschaftet, meint die Gewekschaft Ver.di. Roshan Heiler, Leiter und Berater bei der Aachener Niederlassung der Frauenrechtsorganisation Solwodi, ist von der Anzahl der Leute die für Sex bezahlen nicht überrascht, weil es so billig ist, und weil sie nicht strafrechtlich verfolgt werden. Die Befürworterin der Gesetze, Monika Lazar, der Bündnis 90 / Grünen Partei, sagte dem Guardian: "Prostitution ist immer noch sozial stigmatisiert, aber das Gesetz wird dazu beitragen, die Prostituierten zu stärken und sicherzustellen dass Mädchen und Männer besser geschützt sind."

Begleitdamen in Karlsruhe

Live Sexcams

Kann ich Live Sex Cams in Karlsruhe sehen? Ja, du kannst! In WikiSexLive.com Live Erotik Chat und Live Sex Chat findest du die Möglichkeit, ohne Anmeldung du brauchst dich nicht zu registrieren zwar nicht kostenlos aber zu fairen Preisen mit Frauen Boys und Girls aus deine Umgebung zu chatten.

Wikisexlive.jpg

Rotlichtmilieu

Brunnenstraße ist Karlsruhes Rotlichtviertel. Prostituierte arbeiten hinter Glasfenstern in der Brunnenstraße. Die Brunnenstraße ist an beiden Enden mit Bildschirmen ausgestattet, so dass man nicht durch die Strasse laufen muss. Die Brunnenstraße liegt zwischen Kaiserstrabe und Zährinstrabe.

Sehen Sie auch: Fenster Prostitution & Laufhaus

  • Laufhaus 8, Brunnenstrasse 8 76131 Karlsruhe
  • Laufhaus Eroscenter, Karlsruhe Brunnenstrasse 13-15 76131 Karlsruhe
  • Laufhaus Karlsruhe, Brunnenstrasse 17 76131 Karlsruhe
  • Laufhaus 6ex-Inn, Brunnenstrasse 6 76133 Karlsruhe


Prostituierte

Es wird vermutet, dass rund zwei Drittel der 400.000 Sexarbeiterinnen des Landes aus dem Ausland kommen.

In den größeren Städten in Deutschland erfreuen sich Rotlichtviertel immer mehr Beliebtheit. Es gibt etwa 3500 Bordelle in Deutschland. Der Handel ist jetzt ein großes Geschäft.

Prostitution ist im Landkreis Karlsruhe in den Sperrbezirks und folgenden Straßen und Plätze verboten: Mendelssohnplatz - Ludwig-Erhard-Allee - Wolfartsweierer Straße - Gottesauer Straße - Straßen Rüppurrer - Stuttgarter Strasse - Sybelstraße - Luis Street - Morgen Straße - Wielandtstraße - Rüppurrer Straße - Mendelssohnplatz.

Von diesem geschützten Bereich ist die Straße zwischen Kaiserstraße und Zähringerstraße ausgeschlossen. Hier ist das so genannte Karlsruher Rotlichtviertel.

Prostitution ist auf öffentlichen Straßen, Wegen, Plätzen, Anlagen und anderen Orte in der Öffentlichkeit verboten. Folgende Straßen und Plätze begrenzen die Gegend: Am Fasanengarten - Richard Willstätter Allee - Moltkestraße - Hertzstraße - Hardtstraße - B10 an das Kühlkrug - Bannwaldallee - Neues Werk Straße - St. Florian-Straße - entlang der Bahnlinie zu Victor Gollancz Street - Victor Gollancz- Road - Bahnhofplatz - Poststraße - Ettlinger Straße - Verkehrs Rüppurrer - Stuttgarter Strasse - Schlachthausstraße - Durlacher Allee - Messplatz - Durlacher Allee - Weinstraße - Ostring - Haid-und-Neu-Straße - Parkplatz auf Fasanengarten.

Straßennutten

DieStraßenprostitution in Deutschland wird oft sehr gut organisiert und wird manchmal von Zuhältern kontrolliert. Die meisten deutschen Städte etablieren jedoch "Sperrbezirke" (tabu Zonen) und berechnen den Straßenprostituierten eine Vergnügungssteuer, welche in der Stadt Bonn zum Beispiel an Parkuhren von den Straßenprostituierten bezahlt wird, 6 € etwa 8 Stunden in der Nacht. Die gleiche Gebühr wird von Sexarbeiterinnen in Wohnungen und Bordellen verlangt, manchmal durch kommunale Steuereintreiber persönlich. Einige Straßenhuren haben einen Wohnwagen in der Nähe, andere nutzen das Kunden Auto, wieder andere nutzen Hotelzimmer. Die neuen wirtschaftlichen Probleme bringen eine Art Straßenprostitution mit sich. Es gibt Bereiche, in denen Prostituierte vorübergehend arbeiten um kurzfristig in einer finanziellen Notsituation Geld zu verdienen. "Verrichtungsboxen" sind abgeschirmte Parkplätze, die einer Garage ähneln und Prostituierten die Möglichkeit bieten, ihre Freier an einem sicheren Ort zu bedienen und sie vor fremden Blicken Sex haben können.

Sehen Sie auch: Tippelzone & Sex drive-in

Wo kann man Straßenhuren in Karlsruhe finden?

Neue Regelung in Karlsruhe ab Januar 2015. Straßenprostitution ist nur in der Nacht legal, zwischen 22:00-06: 00 Uhr. Darüber hinaus werden die eingeschränkten Bereiche erweitert werden.

Die meiste Sexarbeit findet auf der Schwarzwaldstraße statt. Einige Mädchen haben Wohnwagen, wo man sie ficken kann.

Bisher gibt es zwei Prostitutions-Sperrgebiete in Karlsruhe: A: Das Stadtzentrum was auch den Bahnhof umfasst und wo sowohl Wohn-und Straßenprostitution verboten sind. Und B, von der südlichen Ringstraße bis zum östlichen Ringreichende, in der nur die Straßenprostitution verboten ist.

Strip Clubs & Lap Dance

Es gibt amerikanische Gentlemen Clubs und Strip Bars in Deutschland, wo man einfach nur Drinks genießen und Pole Dance anschauen kann. Man hat auch die Möglichkeit einen Tanz in einer privaten Kabine zu geniessen. Dann gibt es Strip Clubs, wo man beide Dinge machen kann, und Sex mit den Tänzern in einem privaten Zimmer im Striplokal haben kann, oder ein Stripper mit in das Hotelzimmer nehmen und ficken kann. In Strip-Bars ist Sex im Vergleich zu einem Laufhaus oder Bordell teurer. Also, wenn du einfach nur Sex in Deutschland haben willst ist es nicht empfohlen in Strip Clubs zu gehen. Die meisten Mädchen, die als Strippers in Deutschland arbeiten, kommen aus Osteuropa und Südamerika. Eintritt kostet in der Regel nicht viel, Getränke sind normalerweise erschwinglich, aber wenn du Drinks oder Champagner für Stripper bestellst, kannst du eine hohe Rechnung erwarten!

Bordelle und FKK Clubs

Deutschland hat seit jeher Bordelle und Rotlichtmilieus. Ein Mann gründete einen der ersten FKK Clubs vor etwa 30 Jahren in einem Dorf namens Lichtenberg, außerhalb von Bonn. Der Begriff FKK bedeutet "Frei Körper Kultur", die am besten mit "FKK" abgekürzt wird. Der Unterschied zwischen einem normalen Bordell und einem FKK Club ist die Präsentation und das System. Der Besitzer und Erfinder namens "Bernd" hatte genug vom klassischen Bordell System, bei dem der Preis ausgehandelt wurde, dunkle Beleuchtung, Verkaufsdruck und der Körper der Arbeiter durch Kleidung verborgen wurde. Beginnend in seinem Keller eröffnete er den ersten FKK-Club mit seinem eigenen System. Die Frauen waren völlig nackt und der Verein hatte normale Beleuchtung, Preise und Dienstleistungen wurden festgesetzt, und, vor allem, der Service wurde auf Qualität und Kundenzufriedenheit basiert. Bernds wichtigste Kunden waren lokale Geschäftsleute. Der Club befindet sich in einem kleinen Dorf in seinem Keller. Er berechnete eine Eintrittsgebühr die alles was man an Bier, Alkohol und Snacks trinken und essen kann enthielt. Frauen wurde eine Pauschalgebühr für eine Sitzung bezahlt, die im Durchschnitt etwa 30 Minuten dauerte. Das Konzept hat gefallen und bald hat sich der Club über das ganze Haus verbreitet.

Im Laufe der Jahre wurden zahlreiche andere Vereine geöffnet und haben ähnliche Begriffe wie Sauna Club oder FKK Club eingesetzt. Der Hauptunterschied ist dass alle Clubs Sauna anboten, aber FKK Clubs bedeutete dass die Frauen völlig nackt waren.

Vor Jahren waren die Clubs nicht touristenfreundlich und man musste etwas Deutsch sprechen um hereinzukommen. Heutzutage begrenzen einige Vereine noch die Besucher und verbieten einigen Gästen den Zugang. Tour-Anbieter haben viele Türen für Touristen geöffnet und haben die Clubs überzeugt, dass ausländische Besucher eine andere Form von Einkommen waren. Die Gäste werden am Abend von großen Flughäfen zum Hotel gefahren, in die Clubs transportiert und dann wieder zurück zum Hotel. Touren wurden in Englisch sowie in Japanisch angeboten. Tour-Pakete kamen in 6 oder 8 Tagestouren mit 10-12 Clubbesuchen während der Tour. Ein Leitfaden wird den Gästen zur Verfügung gestellt, in der die eigenen Regeln, Kultur und Geschichte des Clubs erklärt werden.

Männer können in Aachen Schaufensterbummeln gehen; Sie können unbegrenzt Sex mit zahlreichen Mädchen bei einem "pauschalen" Bordell in Berlin für 99 € haben; oder sie können das Pascha, ein "Megabordell" in Köln mit acht Etagen besuchen. Prostituierte in Deutschland sind alle freiberuflich tätig - anstatt ein Gehalt zu haben, mieten sie ein Zimmer von den Bordell Besitzern, die teilweise nicht einmal ihren Gesundheits- oder Versicherungsnachweis in Frage stellen. Die Stadt Stuttgart ist die Heimat des High-Class-Bordells Paradise, wo Mädchen immer völlig nackt sind, während die Männer Bademäntel tragen.

FKK Saunaclubs sind sehr beliebt in Deutschland (und auch in Österreich und der Schweiz). Die Gäste zahlen ein Startgeld (50 bis 150 €) und bekommen verschiedene Dienstleistungen für ihr Geld. Die allgemeinen Dienstleistungen sind: Solarium, Sauna-Kabine, Bar, Infrarotkabine, Duschen. Die meisten Saunaclubs bieten erotische oder sexuelle Dienstleistungen, von Pornofilmen bis privatem Sex mit Mädchen.

Bordelle, FKK & Sauna Clubs in Karlsruhe

  • Club / Studio Haus Berger, Hirschstrasse 10 76133 Karlsruhe
  • Club / Studio Young Ladies II, Hirschstrasse 20 76133 Karlsruhe
  • Club / Studio Trauminsel-KA, Mathystrasse 11 76133 Karlsruhe
  • Club / Studio Ruhepunkt Karlsruhe, Passagehof 22 76133 Karlsruhe
  • Club / Studio LaLoba, Gartenstrasse 62 76135 Karlsruhe
  • Club / Studio Body Feeling, Kriegstrasse 191 76135 Karlsruhe
  • Club / Studio Haus Michelle, Lessingstrasse 70a 76135 Karlsruhe
  • Club / Studio Young Ladies I, Lessingstrasse 70a 76135 Karlsruhe
  • Club / Studio Alisha's Team, Schillerstrasse 34 76135 Karlsruhe
  • Club / Studio La Luna, Schillerstrasse 34 76135 Karlsruhe
  • Club / Studio Thai Mäuschen, Schillerstrasse 34 76135 Karlsruhe
  • Club / Studio Belle Etage MaXime, Roonstrasse 32 76137 Karlsruhe
  • Club / Studio Vögel-Nest, Am Storrenacker 12 76139 Karlsruhe
  • Club / Studio Kaiser Girls, Kaiserallee 42 76185 Karlsruhe
  • Club / Studio Laura's Girls, Liststrasse 24 76185 Karlsruhe
  • Club / Studio Love Girls, Rheinstrasse 55 76185 Karlsruhe
  • Club / Studio Studio Number 1, Honsellstrasse 30 76189 Karlsruhe
  • Club / Studio La Vie, Auerstrasse 58 76227 Karlsruhe
  • Club / Studio Renommé, Reichenbachstrasse 4 76227 Karlsruhe
  • Laufhaus 8, Brunnenstrasse 8 76131 Karlsruhe
  • Laufhaus Eroscenter, Karlsruhe Brunnenstrasse 13-15 76131 Karlsruhe
  • Laufhaus Karlsruhe, Brunnenstrasse 17 76131 Karlsruhe
  • Laufhaus 6ex-Inn, Brunnenstrasse 6 76133 Karlsruhe
  • Working Girl Jenny, Karlstrasse 49 76133 Karlsruhe
  • Working Girl Anja, Schillerstrasse 34 76185 Karlsruhe

Erotische Massage Etablissements

Durchschnittliche Kosten für eine Erotische Massage in Deutschland sind 70 bis 120 € für eine Stunde. Manche Massagesalons bieten an eine Massage- und Happy Ending-Paket im Voraus kaufen, in anderen kauft man eine Massage und später verhandelt man die zusätzliche Dienstleistungen.

Einige Salons bieten auch Blowjob, Sex, Auspeitschen, NS oder Rollenspiel-Massagen an. Entspann dich, während du verwöhnt wirst, genießt den Augenblick, und lass dich in eine Welt entführen in der du schon immer sein wolltest! Die meisten Arbeiter in den Massagesalons kommen aus Asien und Osteuropa.

Wo kann man Erotische Massage Etablissements in Karlsruhe finden?

  • Club / Studio Punkt Massage, Gablonzer Strasse 11 76185 Karlsruhe

Verabredungen

Sich in Karlsruhe zu verabreden, kann aufgrund der kulturellen Unterschiede knifflig sein. Daher ist deine beste Möglichkeit die Anmeldung bei einer Partnerbörse vor deiner Reise, um ein paar Einheimische im Voraus kennenzulernen.

AdultFriendFinder.com beispielsweise ermöglicht es dir einheimische Mitglieder aus Karlsruhe kennenzulernen, und ihnen persönlich näher zu kommen, bevor du verreist. Nutze die Vorteile von Funktionen wie Live-Chatrooms und Mitglieder-Webcams, sodass du weißt mit wem du chattest, bevor du ein Treffen von Angesicht zu Angesicht verabredest. Da die Zeit an deinem Reiseziel eventuell begrenzt ist, könnt ihr auf dies Weise schon vorher mehr über eure jeweiligen Sehnsüchte erfahren und so unangenehmes Vorstellen überspringen, und gleich beginnen echten Spaß zu haben.


Transsexuelle / Transvestiten

Verabredungen mit Transsexuellen zu finden während du unterwegs bist, kann schwierig sein. Daher ist deine beste Möglichkeit die Anmeldung bei einer Partnerbörse vor deiner Reise, um ein paar Einheimische im Voraus kennenzulernen. TSdates.com ist eine Partnerbörse, dazu geschaffen dir dabei zu helfen genau das zu finden, was du bei einem Treffen in Karlsruhe suchst. Nutze die Vorteile von Funktionen wie Live-Chatrooms und Mitglieder-Webcams, sodass du mit dem Flirten beginnen kannst, bevor du ein Treffen von Angesicht zu Angesicht verabredest. Mit über 40 Millionen Mitgliedern und tausenden transsexuellen Mitgliedern aus aller Welt, ist Tsdates.com die weltweit größte Seite sex-gesinnter Freunde für diskrete Begegnungen und wir dir dabei helfen deine(n) nächsten transsexuelle(n) Spielpartner(in) zu finden.


Viele Transsexuelle und Transvestiten die in Deutschland als Prostituierte arbeiten kommen aus Südeuropa und Südamerika. Günstigste Transgirls in Deutschland arbeiten in der Regel in den Laufhäusern und Bordellen, der Sex mit ihnen kostet durchschnittlich 50 € für 20-30 Minuten. Dann gibt es Transen, die in Privatwohnungen arbeiten. Durchschnittliche Kosten für Sex sind in der Regel 80 bis 150 € für eine halbe Stunde, oder 120 bis 200 € für eine Stunde. Bei Pascha in Köln und Crazy Sexy in Frankfurts Rotlichtviertel sind ganze Etagen nur für transsexuelle Prostituierte vorbehalten.

Wenn du eine sexy Transen Show in Karlsruhe genießen willst, wirf einen Blick in den Rainbow Club auf der Sophienstraße 24 und Erdbeermund auf Baumeisterstraße 54. Frage zuerst nach, ob sie T-Mädchen Shows in der gefragten Nacht zeigen.

Gay & Lesben

Die Haltung gegenüber Homosexuellen und Lesben ist ziemlich tolerant, mit bekannten homosexuellen Politikern und Berühmtheiten die kein Problem haben zu ihrer sexuellen Einstellung stehen. Während einige, vor allem ältere Deutsche Menschen die Homosexualität oder Bisexualität innerlich immer noch nicht annehmen, unterdrücken sie in der Regel offene Äußerungen. Daher werden homosexuelle Anzeichen (Hand in Hand gehen oder Küssen) in den meisten Fällen höchstens komische Blicke oder manchmal leise Kommentare von Kindern oder älteren Menschen mit sich bringen.

In einigen Gegenden von Berlin und Ost-Deutschland ist "Homosexuelle zu verprügeln " für Neonazis oder anderen Gangs beliebt. Schaue die die Gegend in der du bist genau an, wenn du Homosexuelle sehen kannst, dann ist es für dich sicher; sonst, nicht. In Kleinstädten und auf dem Land ist die das Ausleben von Homosexualität fast unbekannt, während es in Berlin und anderen Großstädten an der Tagesordnung ist.

GAY BARS & CAFÉS

  • Cafe Gelbe Seiten, Karl-Friedrich-Straße 22, 76133 Karlsruhe
Der Treffpunkt für alle, die einen modernen und zeitlosen Look schätzen. Geeignet für Nichtraucher, Klimaanlage, offene WLAN-Hotspot, Laptop-Verleih. Das Café wird durch sein Design ausgewählt, daher gibt es ein sehr urbanes Publikum.
  • Café Palaver, Steinstraße 23, 76133 Karlsruhe
  • Café Rih, Waldstraße 3, 76133 Karlsruhe
Ein guter Platz für die intellektuelle Gay Art Assoziation in Baden, gemischtes Café.
  • Café Zero, Kaiserstraße 133, Karlsruhe
Ein Original auf verschiedenen Ebenen mit viel Holz und Metall, gemischtes Café für eine jugendliches Publikum, wird von vielen Homosexuellen besucht. Bis 1 Uhr. Außergewöhnlich und sehenswert!
  • Erdbeermund, Baumeisterstraße 54, 76137 Karlsruhe
Täglich geöffnet. 20:00-1:00 Uhr. Disco, die eine Bar sein will. Plüsch-Möbel, ein Billardtisch vorne rechts, dahinter liegt die Tanzfläche mit einer zweiten Theke für das Wochenende. Von Zeit zu Zeit gibt es Transen Shows.
  • Frauentreff, Rudolfstraße 17, 76131 Karlsruhe
Jeden Freitag um 20 Uhr Frauencafé, wechselndes Programm.
  • Prinz S Cafe on Fasanenplatz, Zähringerstraße 15, 76131 Karlsruhe
Gemütlich und elegantes schwulenSzene Café und ein Bistro mit Biergarten.
  • Rainbow Club, Sophienstraße 24, 76133 Karlsruhe
Transvestiten Show / Cabaret, Männer Strip, Karaoke, DJ usw. Jedes Wochenende neue Events.

GAY DISCOS, CLUBS & PARTYS

  • Club "Erdbeermund, Baumeisterstraße 54, 76137 Karlsruhe
Unter der Woche, homosexuelles Pub (20.00 bis 01.00 Uhr) und Nachtclub am Wochenende (von 20.00 Uhr bis 05.00 Uhr). Über das Wochenende haben wir in regelmäßigen Abständen Haus und Schranz Partys. Es gibt Billard, Darts und eine Photoplay Maschine für Unterhaltung.
  • Culteum, Essenweinstraße 9, 76135 Karlsruhe
Regenbogen-Publikum, Tolerant: Electro mit Vocaltunes, ein Hauch von Indie und Remixe aus den Charts, 23 - 5 Uhr. Strassenenbahn-Verbindung: (Haltestelle: Gottesauer Platz), nur 5 Gehminuten von der Strassenbahn zum Club, stadtnah, abgetrennter Raucherraum mit Sitzgelegenheiten zum Schnacken, jeden 3. Freitag im Monat, günstige Getränke-Preise z.B. Vodka-Bull für 4,50 Euro, Eintrittspreis: 7 Euro.
  • Musikclub Kobra in Kulturhaus Tempel, Hardtstraße 37a, 76133 Karlsruhe
Eine der schönsten Karlsruher Diskotheken (in einem alten Brauereikeller untergebracht). Gelegentlich gibt es hier Special Parties für Gays und Freunde. Freitags geht bei den gemischten House- und Trance-Parties mit diversen Gast-DJs die Post ab.
  • Nachtclub "Rheingold, Rheinstraße 77, 76185 Karlsruhe
Donnerstags von 18 bis 5 Uhr Lesben & Freunde, Freitags, Samstags - 5 Uhr Homosexuelle und Lesben Freunde.

GAY FLIRTEN, SCHWANZLÖCHER, FKK & BADEHÄUSER

  • A5 - Parkplatz Kreuzlach/Höfelschlag, Karlsruhe
Autobahnparkplatz zwischen Karlsruhe und Bruchsal auf beiden Seiten. Gute flirt Möglichkeiten im angrenzenden Wald!
  • Baggersee Epplesee, Karlsruhe
Strandabschnitt mit Sand, Ausfahrt KA-Süd-Richtung Rheinstetten-Forchheim, im Ortsteil Silberstreif am Horizont nach dem Bahnübergang auf der linken Seite. Durch den Wald zum See. Belebt an der Südküste und in den Wäldern.
  • Baggersee Grötzingen, Karlsruhe
Parkplatz ca. 300 m von Blumen Mauck - auf den See zulaufen, nach links und nach 100 m rechts in den Wald zum See abbiegen.
  • Fächerbad, Am Sportpark 1, 76131 Karlsruhe
Großes Schwimmbad mit Saunalandschaft, dass alle erdenklichen Annehmlichkeiten bietet: unterschiedliche Temperatur Saunen, Tauchbecken, Whirlpool, Außenbereich ... Donnerstags gibt es einen (inoffiziellen) Schwulentag. Sowohl im Poolals auch in der Saunalandschaft ist es sehr Gay.
  • Toilet at Gutenbergplatz, Karlsruhe
Nicht immer offen!
  • Tollet at Durlach, Pfinztalstraße, 76227 Karlsruhe
Nachmittags. Die Klappe ist an der Straßenbahn Endstation / Startpunkt. Am Ende der "Fußgängerzone" und dann rechts.
  • Nymphengarten, 76133 Karlsruhe
Kriegsstraße und Lammstraße Ecke.
  • Parkplatz Birkenwald A8, Karlsruhe
Parkplatz auf der A8 bis zur Ausfahrt von Karlsbad nach Stuttgart. Schöner und großer Parkplatz wo fast jeder Zeit etwas los ist. Gleich hinter dem Parkplatz gibt es ein kleines Wäldchen, wo man ungestört ist.
  • Parkplatz Rheinaue Rheinzabern, Karlsruhe
Auf der B9 in Richtung Germersheim.
  • Sauna Europabad, Hermann-Veit-Straße 5, 76135 Karlsruhe
In der Sauna im Europabad gibt es viele ruhige Ecken, wo man Spaß haben und flirten kann.
  • Turmberg, Karlsruhe
WC an der Bergstation der Turmbergbahn

INDOOR FLIRTEN UND GAY KINOS

Werfen Sie einen Blick auf die Sex Shops & Erotikshops Sektion darunter.

BDSM

Bei der Grundform des BDSM (Bondage & Disziplin / Dominance & Submission / Sadomasochismus) geht es darum den erotischen und sexuellen Akt zu beherrschen und zu kontrollieren. Das Ziel ist die sexuelle Stimulation.

In den letzten Jahren hat BDSM einen ziemlich schlechten Ruf gehabt, aber die Grundprinzipien können sehr befreiend sein. Wenn du dich damit beschäftigst kann es dich auf lange Sicht, in einer Weise die du nie gedacht hättest, erregen. Die Tatsache ist dass die Standard-Medien BDSM etwas schäbig und seltsam darstellen, und es dadurch als Tabu gilt.

"Aber wenn ein Mädchen die Zügel in die Hand nimmt kann es tatsächlich ihr sexuelles Selbstvertrauen und ihre Willenskraft erhöhen. Den Männern wird mal eine Pause vom ständigen 'on top' sein geboten, was für die meisten Liebhaber immer noch psychologisch der Standard ist. Der Trick ist, der eigenen Sexualität gegenüber aufgeschlossen zu sein. Natürlich ist alles was deinen Partner oder dich verletzen kann nicht gut, aber wir sind alle nur Menschen und unseren Körper, und gewisse Körperteile, zu erkunden kann für die Beziehung nur von Vorteil sein.

Deutschland hat einige der außergewöhnlichsten Fetisch-Praktiken, die oft sonst nur in Japan zu finden sind.

  • Black Stage ® - The Fetish Art Location, Gablonzerstr. 26, 76185 Karlsruhe
Club, Café, Restaurant, Party-Lage, Zimmer / Appartement, Gastronomie
  • Culteum, Essenweinstr. 9, 76131 Karlsruhe
Party-Lage, Gastronomie
  • Novem Viginti, Hansa 29A , 76189 Karlsruhe
Party-Lage, Zimmer / Appartement, Kino
  • Pepperoni, Bürgerstr. 9a , 76133 Karlsruhe
Shop (Allgemeine Bekleidung)

Sexuelle Dienstleistungen für Frauen

Eine vergleichsweise kleine Zahl von männlichen Prostituierten bieten sexuelle Dienstleistungen für Frauen in Deutschland, normalerweise in Form von Begleitservice, in Hotels. Üblichen Kosten für den Abend mit einem männlichen Escort sind von 100 bis 600 €. Einige männliche Escorts bieten auch Wochenpreise für 2000-6000 €. Die meisten männlichen Escorts in Deutschland kommen aus südeuropäischen Ländern, aber es gibt auch Deutschstammige Escorts.

In Deutschland gibt es rund 20 Escort-Agenturen die Frauen bedienen. Sie können die Bilder der Männer online sehen: Alter, Größe, Körperbau. Einige Männer haben auch eine Vorlieben Liste: oral, anal, Gruppensex. Einige Männer legen Grenzen fest, andere nicht. Die meisten Kundinnen sind im Alter von Anfang 30 bis Mitte 50 Jahre und sind normale Frauen. Die meisten Kundinnen lieben das Gefühl geliebt zu werden und nicht nur Sex zu haben, wie die meisten männlichen Kunden.

Sexshops / Erotikshops

Die meisten Erotikgeschäfte (auch: Sex Shop, Erotikshop, Erwachsenen Shop) Deutschlands haben eine große Auswahl an Dildos, Anal-Stecker, Fleshlights, Sexfilmen, Kondome und andere geschlechtsbezogene Toys. Einige Erotikshops sind auch mit einem Erwachsenen Kino oder Erwachsenen Arkade verbunden. Die meisten dieser Einrichtungen werden von heterosexuellen, bisexuellen und homosexuellen Männer benutzt, aber man kann auch gelegentlich Frauen finden. Spielräume haben oft Kinos mit Pornofilmen, private Stände, Schwanzlöcher, Dunkelkammern, Geschlechts Schlingen oder andere abgedrehte Dinge.

Wo kann man Erotikshops und Sex Kinos in Karlsruhe finden?

  • Atlantik, Gablonzer Straße 26, 76185 Karlsruhe
Erlebnis-Kino - homosexuelle Filme – Dunkelraum - SM Raum – Glory Löcher. Eintritt: € 12. Öffnungszeiten Mon - Do: 10:00 - 24:00 Uhr Fr - Sa: 10.00 bis 01.00 Uhr Samstag: 13.00 Uhr bis 11.00 Uhr
  • Blue Movies, Kaiserstraße 33, 76131 Karlsruhe
Gay Kino mit 4 Zimmern, täglich wechselnden Filmen in drei Zimmern, freie und kostenlose Auswahl von 64 Filmen! Dunkelraum, Andreaskreuz und Beichtstuhl. Öffnungszeiten Mo-Sa 11-19, Sonntag 14 bis 19.
  • Erotixx Adultstore, Douglasstraße 34, 76135 Karlsruhe
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 10: 00-1: 00 Uhr, Samstag: 14: 00-24: 00 Uhr.
  • Pepperoni Erotik und BDSM Shop, Bürgerstraße 9a, 76133 Karlsruhe
Viele verschiedene Arten von Spielzeuge für Erwachsene, wie Peitschen, Dildos usw.
  • Sex Discount in der Kaiserpassage, Kaiserpassage 16, 76133 Karlsruhe
Sex-Kino in Kaiserpassage in der ersten Etage. Eintritt 10 Euro. Glory Löcher und Sex Schlinge im Flirtgebiet.

Escort Dienste & Agenturen

Es gibt viele schöne Begleitpersonen in Karlsruhe, falls du dich nicht von den Straßenhuren, Bordelle oder Rotlichtvierteln angezogen fühlst. Man kann immer einzelne Escorts oder Begleitagenturen anrufen, die dir ein Mädchen für 100 bis 250 € pro Stunde zuweisen werden. Du kannst Begleitpersonen bei dir oder an ihrer Stelle ficken, da die meisten Begleitpersonen von privaten Wohnungen oder Hotels arbeiten. Escort-Agenturen bieten normalerweise einen Raum wenn du einen brauchst. Die meisten Begleitservice und Escort-Agenturen in Karlsruhe werben im Internet. Einige der Karlsruhe Escorts werben auch in Zeitschriften und Tageszeitungen.

Übernachtung

Es gibt viele gute Hotels zur Auswahl in Karlsruhe und es gibt auch die Möglichkeit, ein Zimmer in der Nähe des Rotlichtviertels zu buchen.

Sicherheit

Karlsruhe ist vielleicht eine der sichersten Städte in Deutschland, vor allem das Zentrum der Stadt. Es gibt eine Menge Polizisten die die Umgebung begehen und befahren vor allem an den wichtigsten Plätzen. Vielleicht sollte man einige Außenbezirke in der Nacht vermeiden, aber sonst wird man sich in dieser Stadt sehr sicher fühlen.

Deutschland ist ein sehr sicheres Land. Kriminalitätsraten sind niedrig und die Gesetze werden strikt eingehalten.

Gewaltverbrechen (Mord, Raub, Vergewaltigung, Körperverletzung) sind sehr selten im Vergleich zu den meisten Ländern. So war 2010 mit 0,86 Fällen pro 100.000 Einwohner deutlich niedriger als in Großbritannien (1,17), Australien (1,20), Frankreich (1,31), Kanada (1,81) und den USA (5,0) – die Zahlen sind weiter rückläufig. Taschendiebe sind manchmal ein Problem, vor allem in großen Städten oder auf Veranstaltungen mit großem Publikum. Betteln ist nicht ungewöhnlich in einigen größeren Städten, aber nicht sehr häufig. Man findet fast kein „aggressives“ betteln.

Siehe auch

Editing and creating content requires user account. Login, if you have an account

If you don't have an account

Create account now!

Already have an account? Login Now