Mailand

Wechseln zu: Navigation , Suche

Mailand Sex Guide hilft dabei, Sex, Huren, Prostitution, Straßennutten, Puffs, Rotlichtviertel, Prostituierte, erotische Massage Etablissements, Strip-Clubs, und Escorts in Mailand, Italien, zu finden.

Corso Buenos Aires

Mailand (Italienisch: Milano) ist finanziell die wichtigste Stadt in Italien. Es ist die zweitgrößte Stadt im Land und befindet sich im Zentrum der größten Stadt und Metropolregion Italiens.

Sex und Prostitution

Prostitution ist in den nächtlichen Straßen in mittleren und großen Städten Italiens weit verbreitet. Prostitution ist legal, obwohl Behörden sie derzeit mit einem strengeren Standpunkt als zuvor betrachten. Bordelle sind illegal und Zuhälterei ist ein schweres Vergehen, dass vor dem Gesetz ähnlich wie Sklaverei betrachtet wird.

Während kommerzieller Sex in luxuriösen Puffs und designierten Rotlichtbereichen in vielen Ländern stattfindet, ist es in einigen Orten dieser Welt auf Privatwohnungen und Straßen begrenzt. Italien ist eines der Länder, in denen die meisten Prostituierten auf der Straße arbeiten. Sie laufen durch die Straßen in kurzen Röcken und mit hohen Absätzen, um die Aufmerksamkeit der Freier auf Rädern zu gewinnen. Business findet in Italiens schäbigen Straßen statt, in denen junge Frauen Quickies für 20 bis 30 Euro bieten. Einige von ihnen sind ziemlich attraktiv. Viele italienische Männer aus Norditalien machen häufige Wochenend-Sex -Urlaube über die Grenzen nach Österreich und die Schweiz, wo sie in der Lage sind, günstigen und legalen Sex in gut ausgestatteten Bordelle zu finden, anstatt mit italienischen Straßenprostituierten zu verhandeln. In Italien ist es sogar eine Straftat das Auto vor einer Prostituierten zu stoppen. Durch die ambivalente Situation in Bezug auf Prostitution sind viele Prostituierte Opfer von Menschenhandel. Kunde einer Prostituierten zu sein liegt normalerweise in eine Grauzone was die Gesetzgebung angeht und ist nicht zu empfehlen. Kunde einer Prostituierten unter 18 Jahren zu sein ist eine Straftat, auch wenn man das Alter der Prostituierten nicht wusste.

Straßenprostitution ist sehr weit verbreitet und viele Nutten kommen aus Osteuropa und Westafrika. Es gibt auch viele kleine Bordelle die nur eine oder zwei Prostituierten beschäftigen. Laut IOM, 75-80% der "Sexarbeiter" sind Straßenprostituierte, denn in Italien, im Gegensatz zu einigen anderen EU-Ländern wie Österreich, Belgien und Niederlande gibt es relativ wenige Sex Clubs. Der Helsinki Ausschuss behauptet das ein Drittel aller Prostituierten Italiens aus Albanien kommen. Die Frauen kommen entweder in einer legalen Situation, wie mit Touristenvisa oder für Unterhaltung z.B., oder illegal über die Adria. Die Polemik rund der Legalisierung der Prostitution ist in Italien seit Jahren sehr umstritten. Seit 1958 sind Bordelle in Italien illegal. Es wird geschätzt, dass bis zu 100.000 Prostituierte in Italien arbeiten, ein Drittel von ihnen kommt aus dem Ausland. Mehr als die Hälfte von ihnen arbeiten auf der Straße.

Begleitdamen in Mailand

Live Sexcams

Ich will Live Sex Cams aus Mailand haben? Ja, das kannst Du! Auf WikiSexCams.com bekommst Du scharfe Live Erotik und geile Live Sex Chats mit Frauen aus Mailand und ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Du kannst Dich gratis anmelden und über den Link WikiSexCams.com bekommst Du die ersten 60 Minuten sind sogar völlig kostenlos und ohne weitere Verpflichtungen. Die Girls werden dir richtig einheizen.

Rotlichtmilieus

Derzeit gibt es Gespräche in vielen [[Italien [italienischen]] Städten um legale Rotlichtviertel zu eröffnen, so dass Prostituierte in einer sicheren Umgebung arbeiten können und das die Bewohner sich nicht über Prostituierte in ihrer Nachbarschaft ärgern müssen. Bisher hat nur die Stadt Rom damit begonnen, etwas an der Situation zu ändern.

Einige der Rotlichtmilieus in Mailand werden als Rotlichtviertel bezeichnet, wenn es vor allem viele erotische Massage Salons, Sexshops oder Strip-Clubs in der Gegend gibt. Aber es gibt kein Rotlichtmilieu mit Fenster Prostitution wie in Deutschland, Niederlande, Belgien oder Österreich.


Prostituierte

Das Prostitutions Problem in Italien hat vor rund 50 Jahren begonnen, als das Parlament die Case Chiuse ("geschlossene Häuser") verbot, und Nutten auf die Straße setzte. In den vergangenen Jahren kommen Mädchen aus West Afrika und Osteuropa. Es wird geschätzt, dass die Anzahl der Straßennutten um 5.000 in Mailand gestiegen ist. Fahrer können bestraft werden, wenn "sie das Auto stoppen, wenn auch nur kurz" in der Nähe von einer Prostituierten oder "plötzliche und gefährliche Manöver" machen. Das Geschäft floriert in Mailand in asiatischen und osteuropäischen Massagesalons. Das Escort Geschäft wächst ebenfalls, und in diesen Tagen arbeiten viele Mädchen völlig unabhängig, ohne Escort-Agenturen.

Straßennutten

Der grundlegende Prozess der Aufnahme einer Straßennutte ist einfach: Man stoppt an der Straße, sie kommt zu dir und ihr verhandelt die sexuellen Dienstleistungen. Sie steigt ein und ihr fahrt irgendwo hin. Die Mädchen haben mehrere Standorte entlang der Straße. Manchmal ist es wie in der rush hour - Autos fahren herum um unbesetzte Stellplätze und Orte zu finden. Aber die Mädchen kennen sehr gute Punkte. Navigieren dich schnell zu einer anderen Stelle, sollte der Ort schon von jemand anderem besetzt sein.

Anfahrtsskizze um Straßenhuren zu finden

Die meisten Frauen, die man entlang der Straßen sehen kann, sind gesund und sehr jung (20-25). Sie sind nicht alle Drogenabhängige wie die Prostitutions-Abolitionisten (auch bekannt als die religiösen Spinner) es behaupten.

Die meisten der Prostituierten sehen sehr schön aus. Und es gibt viel Geld in Italiens Sex Handel. Ein hübsches Mädchen wird leicht ein paar hundert Euro pro Tag verdienen. Es gibt auch einige durchschnittlich aussehende Sexarbeiterinnen. Es ist ein Spiel um die Plätze, und Nutten haben in der Regel Bestimmungen untereinander, wo bestimmte Mädchen arbeiten können und wo nicht. Aber einige Male läuft es auch nach dem Motto: Wer zuerst kommt malt zuerst, ab.

Straßenhuren in Mailand kosten 30 Euro , schwarze Afrikanische Sexarbeiterinnen sind viel billiger und man kann mit ihnen Sex haben für 20 Euro.

Aktive Orte mit Straßenprostitution in Mailand:

  • Stazione Centale Bereich mit Straßenhuren in Mailand. Einige hässlich und abstoßende rumänische Zigeuner gibt es in der Via Napo Torriani. Aber auch einige der jungen gut aussehenden Afrikaner. Sex mit vollbusigen Schönheiten kostet 50 Euro.
  • Corner Viale Certosa / Viale Espinasse
  • Via Monte Rosa, und sicher an der Ecke Via Silva
  • Piazza Aspromonte et Via Vallazze
  • Via Vitruvio
  • Via Claudio Monteverdi und Via Nicolo Paganini
  • Sopraelevata Renato Sera (zw. viale Certosa und Via Marco Ulpio Traiano)

Strip Clubs & Lap Dance

Es gibt nur wenige gute nackt Bars in Mailand. Die meisten bieten nur Tabledance und Privatshows, aber die anderen haben auch Mädchen, die man nachdem der Club schließt mitnehmen kann. Man muss mit der Stripperin klären, ob sie mehr Geld auf diese Weise machen will. Die meisten Mädchen erwarten, mind. 200 Euro, wenn sie für eine Stunde mit zu dir kommen.

Einige Strip-Clubs in Mailand:

  • Blue Eyes, Via Luigi De Andreis 13, 20137, Mailand, Italien, +39 02 76111043
  • Striptease, Via Padova 272, Mailand, Italien, +39 02 2720 1030 - www.strip-tease.it
Getränke kosten ca. 6 €, Gedeck etwa 15 bis 20 €. Öffnungszeiten: 4-6,30 Uhr 22.00 Uhr bis 03.30 Uhr. Dies ist der erste Lap- & Tabledance Club, der in Italien eröffnet wurde. Lap Tänzer sind sehr heiß (vor allem aus dem Osten Europas, Brasilien, Kolumbien). Manchmal gibt es internationale Pornostars wie Karma, Rita Faltoyano, Claudia Ferrari, Jeanna Fine, Davia Ardell.
  • Nautilus Club Prive, Via Privata Mondovì 7, 20132, Mailand, Italien, +39 02 2720 1984
  • Extasia, Via Marziale 1 • +39 02 76006679
Drinks kosten ca. 5 bis 10 €, der Eintritt beträgt 15 €. Öffnungszeiten: 22.30 Uhr - 5.30 Lapdance kann sehr teuer sein. Die Stripper sind aus ganz Europa, vor allem aus den osteuropäischen Ländern wie Rumänien und Bulgarien. Einige sehr dünne Mädchen.
  • Il Teatrino, Corso Buenos Aires, 36 • +39 02 29518778
Getränke unter 10 €, Eintritt ca. 25 €. Öffnungszeiten: 3,30 bis 6 Uhr, 21.30 bis 02.00 Uhr.
  • La Gare club prive, Piazza Tirana 11/13 • 02.89.07.08.88
Öffnungszeiten: 10.30 PM - 05.00 AM
  • Night Club La Tour d'Orient, Via Fabio Filzi 41 • +39 2 667 10373
Öffnungszeiten: 21:00 - 04:00. Teurer Gentlemen Club.
  • VENUS / History Disco Night Club Privé - Milano Expo, angolo Piazza DIAZ 2 (+39 02 8909 3816) www.venusnightclub.it
  • Foca Loca Night Club Milano, Via Flavio Baracchini, 11, Mailand, Italien (+39 02 8058 2619) www.focalocamilano.it

Bordelle

Es gibt keine legalen Bordelle in Mailand, aber wenn man den Taxifahrer fragt, kann der einen oft zu einem fahren. Es gibt auch viele Massagesalons in Mailand, die Sex verkaufen, hinter den Vorhängen. Diese Orte sind in der Regel recht günstig. Normalerweise kann man Sex für unter 100 Euro bekommen. Anders als in den meisten Europäischen Ländern, sind diese Massage Orte keine chinesischen oder thailändische Massagesalons. Es gibt auch osteuropäische und afrikanische Massagesalons in Mailand. Man kann auch ein Escort Mädchen aus einigen der Gentlemen Clubs und Club Prive's nehmen.

Wohlhabendere lokale Leute reisen in den Süden der Schweiz. Dort ist es legal und sicher. Ca. 20 Minuten von Mailand, direkt hinter der Grenze in Chiasso gibt es nur wenige gute Clubs, die meist italienischen Kunden dienen. Die Pompeji Gentlemen-Club ist ein gehobener Club mit schönen Mädchen, während der 69 Club für nicht so wohlbetuchte Kunden in. In Lugano gibt es mehr Bordelle und Clubs die man besuchen kann.

Erotische Massage Etablissements

Die meisten Massagesalons in Mailand sind chinesische Massagesalons. Es gibt Hunderte von Massagesalons in Mailand. Sie verlangen für einen HJ 20 € und BJ 50 € und Full-Service um die 100 €.

Mittlerweile gibt es auch einige Afrikaner (aus Nigeria, Ghana etc.) die als Masseuse arbeiten. In der Regel bieten sie Full-Service und ab 30 € und mehr. Die Massagefähigkeiten der afrikanischen Erotischen Massage Etablissements sind in der Regel nicht gut und Mädchen versuchen dich schnell kommen zu lassen ohne eine richtige sinnliche Massage.

Rumänische Massagesalons sind nur für Sex. Man sollte nicht einmal denken, dass man in Mailand dort eine gute Massage bekommen könnte. Mit diesen Mädchen kann man verhandeln und wenn man Glück hat verlangen sie nur 20 € für Full-Service.

Erotische Massage Etablissements in Mailand:

  • Oriental Massage Parlor - Milan, Via Privata Mondoví 6, 20132 Mailand (Tel.: 3247480288)
Schöne Mädchen, sehr gute Massage, sehr relaxed. Die Busse 44, 51, 53 & 56 stoppen hier.
  • Centro Massaggi Orientale Lida Milano, Via Padova 235, 20127 Mailand (Tel.: 3276791902)
Jeden Tag von 9:30-23:30. Junge, süße und sexy Chinesinnen, sehr charmant. Du wirst sie lieben und eine sehr schöne Massage bekommen.
Nuru Massage Kostet für 60 min. 200 Euro, inkl. Dusche. http://www.evamassaggimilano.com

MILFs

Für jede Reise in Mailand muss man gut vorbereitet sein. Reife Frauen sind nicht leicht zu finden, um sie flachlegen zu können. Am besten ist es vorab die MILFs online zu checken, die wirklich genau wissen was sie tun. Fick-Fun.com ist eine der besten und führenden Webseiten, um geeignete reife Frauen zu treffen. Dieser Seite kannst du vertrauen und ganz einfach einen Account erstellen. Starte deine Suche jetzt und du kannst deine Reise beruhigt antreten.

Escort Dienste & Agenturen

Swinger Clubs

Es gibt nur wenige Swingerclubs in Italien, meist nur private Feiern.

Swinger Clubs in Mailand:

  • Bizarerre Club Prive, Via Ripamonti 580 in Mailand.
Wunderschöne Villa von einem herrlichen Park umgeben, mit Schwimmbad, Jacuzzi und Solarium FKK, eine wahre Oase der Entspannung und einzigartiger Eleganz. Täglich, mittags und abends Unterhaltung. Parken auf dem Parkplatz an der Villa. Der Club ist offen für Paare und Singles, in einem Kontext, der Privatsphäre und Raffinesse. Tel. 02 - 57.60.93.24 – Kontakt tägl. von 11.00 bis 18.30 Uhr und ab 22:00. Der FKK-Park ist vom 1. Mai bis 30. September geöffnet. Web: http://www.bizarreclubprive.com/
  • Club Divina, via Melchiorre Gioia 80, Mailand. +39 02 67 38 2161, Fax: 39 02 67 38 4627, Email: info@clubdivina.com.

Verabredungen

Sich in Mailand zu verabreden, kann aufgrund der kulturellen Unterschiede knifflig sein. Daher ist deine beste Möglichkeit die Anmeldung bei einer Partnerbörse vor deiner Reise, um ein paar Einheimische im Voraus kennenzulernen.

AdultFriendFinder.com beispielsweise ermöglicht es dir einheimische Mitglieder aus Mailand kennenzulernen, und ihnen persönlich näher zu kommen, bevor du verreist. Nutze die Vorteile von Funktionen wie Live-Chatrooms und Mitglieder-Webcams, sodass du weißt mit wem du chattest, bevor du ein Treffen von Angesicht zu Angesicht verabredest. Da die Zeit an deinem Reiseziel eventuell begrenzt ist, könnt ihr auf dies Weise schon vorher mehr über eure jeweiligen Sehnsüchte erfahren und so unangenehmes Vorstellen überspringen, und gleich beginnen echten Spaß zu haben.


Transsexuelle / Transvestiten

Verabredungen mit Transsexuellen zu finden während du unterwegs bist, kann schwierig sein. Daher ist deine beste Möglichkeit die Anmeldung bei einer Partnerbörse vor deiner Reise, um ein paar Einheimische im Voraus kennenzulernen. TSdates.com ist eine Partnerbörse, dazu geschaffen dir dabei zu helfen genau das zu finden, was du bei einem Treffen in Mailand suchst. Nutze die Vorteile von Funktionen wie Live-Chatrooms und Mitglieder-Webcams, sodass du mit dem Flirten beginnen kannst, bevor du ein Treffen von Angesicht zu Angesicht verabredest. Mit über 40 Millionen Mitgliedern und tausenden transsexuellen Mitgliedern aus aller Welt, ist Tsdates.com die weltweit größte Seite sex-gesinnter Freunde für diskrete Begegnungen und wir dir dabei helfen deine(n) nächsten transsexuelle(n) Spielpartner(in) zu finden.


Es gibt High-End Transen Escorts in Mailand, die in den Privatwohnungen und Hotels arbeiten. Diese T-Mädchen sind oft teurer, um 80 150 Euro für eine schnelle Nummer (15 bis 30 min) oder 150 bis 250 Euro für eine Stunde. Dies ist oft eine viel sicherere Option als eine Straßenhure und Sex im Auto oder im Park. Aber pass auf, das Tranny Escorts Schutz verwenden und manchmal suchen sie auch nach Wertsachen. Straßenprostituierte sind immer billiger als Transen und kosten in der Regel 50 Euro, aber mit guter Verhandlung kann man den Preis bis auf 30 Euro drücken. Denk daran, besonders vorsichtig mit Straßenmädchen zu sein, Überfälle sind nicht selten. Gehe nie mit ihnen wenn du betrunken bist.

Orte, an denen es Straßenmädchen Transvestiten und Transen Prostituierte in Mailand gibt:

  • Viale Certosa: von via Casella bis via Garegano
  • Via Messina & Via Stilicone & Via Principe Eugenio
  • Viale Fulvio Testi (nicht sehr viele)
  • Four Points Sheraton Milan (Via Gerolamo Cardano, 1, 20124) - Einige Transvestit Sexarbeiterinnen können in der Umgebung des Hotels gefunden werden.

Gay und Lesben

Es gibt viele Homosexuellen Treffpunkte in Mailand. Man kann in einem der vielen Homosexuell Clubs feiern oder Begleitung in den Homosexuellen Bars, Saunen oder in den Gogo-Bars finden.

In 201 findet die Gay Pride in Mailand statt. Vom 22 – 28 Juni 2015, mit der Parade am Samstag, den 27 Juni. http://www.milanopride.it

Gay und Lesben Bars, Clubs, Cafés, Pubs & Partys:

  • Bar Partiqular, c/o Q, Via Padova 21, Mailand, Dieser Tanzclub hat am Mittwoch schwulen Tänze. Beliebt beim jungen Publikum, hat der Club einen aktiven Dark-Room. Publikum: junge, meist Homosexuelle.
  • Birreria Uno, Via Borsieri, 14, Mailand,
Homosexuell freundliche Bar. Besucher: schwule Männer, Lesben, Bisexuelle und neugierige.
  • Circolo Alla Centrale, Via Ferrante Aporti, 22, Mailand
Flirt Bar, schwule Männer.
  • Glitter @ Vanilla, Via Filippo Turati 29 [Metro, Tram: Repubblica]
Sa: 24:00 – 04:00 (mitte September – mitte Juni). Wöchentliche Queer Party für Homosexuelle und gemischte arty Kundschaft. Musik: Indie, Rock, Pop, Trash. Mit Shows von den rein weiblichen Glitz Girlz. www.glitterclub.it
  • Join the Gap @ Papaya Infinity (ex Borgo), Via Fabio Massimo 36 [Metro: Porto di Mare]
Sonntag von 20.00 bis 02.30 Uhr. Große wöchentliche Party von der LGBT-Organisation CIG Arcigay Milano organisiert. Riesiger Ort mit mehreren Bars, Lounge-Bereichen und Tanzflächen (Pop, Commercial, R'n'B, Vocal House). Bis 22.00 reichhaltiges Buffet mit italienischen Gerichten sowie Shows, Gesellschaftstanz, Partysongs, Karaoke-Wettbewerb und dergleichen. Eintritt: 10-14 € (inkl. Buffet und ein Getränk.)
  • Lelephant, Via Melzo 22 [Metro: Porta Venezia]
Di-Sa von 18.30 Uhr bis 03.00 Uhr; Sonntag von 18.30 bis 02.00 Uhr. Im August Sommerpause. Große moderne Lounge bar und wahrscheinlich die bekannteste Homosexuellen Bar in Mailand. +39 02-29518768
  • MaGAYzzini @ Magazzini Generali, Via Pietrasanta 14-16 [Tram: Ripamonti Pietrasant/Lorenzini]
Saturday 23:30 – 05:00. Gay House & Pop Party mit Shows, Künstler und Gast-DJ. Eintritt: 15-18 €, inkl. ein Getränk. +39 346-3005646 (Mobil); www.magazzinigenerali.it
  • Nuova Idea / New Ideal, Via Alcide de Gasperi 14 [Haltestelle: Cesano Boscone]
Samstag ab 23:00 Uhr. Diskothek für Homosexuelle, Transsexuelle und Straight, in der Vorstadt in Mailand Corsico gelegen. Sexy Drag-Shows und GoGo Jungen. +39 333-4816780 (Mobil)
  • One Way Club, Via Felice Cavallotti 204 [Metro: Sesto Rondò, Sesto Marelli]
Samstag 23.00 bis 05.00 Uhr. Homosexuelle Diskothek (seit 1980) im Norden von Mailand (Sesto San Giovanni). Der Ort hat einen ziemlich altmodischen Stil, aber die Atmosphäre ist freundlich und lebendig, mit einem schönen Mix aus Jungs, vor allem im mittleren Alter. Wahrscheinlich die am wenigsten modische Homosexuellen Party in Mailand. Musik: Pop und Commercial. Beste Zeit zwischen 24:00 und 02:00 Uhr. Eintritt: 13 €, inkl. 1 Getränk. +39 02-2421341; www.onewaymilano.com
  • Popstarz @ OF Club, Triennale Design Museum, Viale Emilio Alemagna 6 [Metro: Cadorna]
Donnerstag 23.30 bis 04.00 Uhr (Mitte September - Anfang Mai). Für Homosexuelle und alle Arten von Menschen. Musik ist vorallem Pop, Britpop, Electropop, Indie-Rock, 80er & 90er Jahre. Eintritt: 10-15 €, inkl. 1 Getränk. +39 339-7745797 (Mobil); www.popstarz.it
  • Segreta Disco Club, Piazza Castello 1, Milan,
Dieser Dance Club ist sehr beliebt an Samstagen und ist recht teuer. Er verfügt über einen aktive Dark-Room. Besucher: Alle Altersgruppen, vor allem Homosexuelle.
  • The Farm
Homosexuelle House- und Pop-Party in Mailand mit internationalen Gast-DJs. Man kann auf der Website oder Facebook, Ort und Adresse checken. www.thefarmmilano.com
  • Vergine Camilla @ Patchouli Café, Corso Lodi 51 [Metro: Lodi TIBB F.S.]
Mittwoch 19.00 bis 03.00 Uhr. Homosexuelle Nacht im Patchouli. Bei Essen, Getränken und ab 21:30 Uhr Drag-Shows. Eintritt frei
  • Vogue Ambition @ Amnesia, Via Alfonso Gatto
Fr 24.00 - 05.00 Uhr (Mitte September. - Ca. Mai). Homosexuell-freundliche Party mit Shows und gemischtem Publikum. Internationale und italienische Popmusik, 1980er und 1990er Jahre Revival, Dance. Eintritt: 13-16 €, inkl. 1 Getränk

Gay Saunas und Badehäuser:

  • Fenix Sauna, Via Oropa 3 [U-Bahn: Cimiano]
Homosexuellen Sauna im Nordosten von Mailand, im selben Gebäude wie der bekannte Club Flexo. Mit einem bisschen alten Nassbereich und einer Bar im Erdgeschoss und einem Flirt-Labyrinth mit Kabinen auf der oberen Etage. Meist ältere Klientel und Bären. Mi-Sa von 13.00 bis 21.00 Uhr; So 12:00 - 24:00. Eintritt: 16 €. +39 02-28510528; www.fenixsauna.it
  • Metrò Sauna Centrale, Via Giovanni Schiaparelli 1 [U-Bahn: Centrale FS, Sondrio]
Täglich von 12.00 bis 01.30. Gute besuchte Afterwork Sauna auf 3 Etagen, in der Nähe des Hauptbahnhofs. (Eingang am Ende des Hofes.) Klientel: ca. 30-60 Jahre. Eintritt: 17 € (bis 26 Jahre 12,50 € auf Mo-Sa) 39 02 bis 66.719.089; www.metroclubmilano.it
  • Royal Hammam, Via Plezzo 16 [U-Bahn: Lambrate, Udine]
Geöffnet Mo-Fr von 11:00; Sa 11:00 - So nonstop. Es heißt es ist eine der besten Homosexuellen Badehäuser in Mailand, aber es kann ein bisschen schmutzig an manchen Tagen sein. Eintritt: 17-18 €. +39 02-26412189
  • Tblue Sauna, Via Ernesto Breda 158 [U-Bahn: Villa San Giovanni]
Täglich 13:00 - 24:00 Uhr; Sa. bis 02:00 Uhr. Neue Sauna ganz im Norden von Mailand. +39 02-49663786

Homosexuelle Flirt Clubs und Partys:

  • Bangalov, Via Calabria 5
Moderner Cruising Club, phantasievoll und mit einer offenen Atmosphäre. Einige Nächte mit Vollnacktheit - überprüfe die Bangalov Website für ihre aktuelle Wochen Agenda. Eintritt: 10 €. Di-Do 22.00 bis 03.00 Uhr; Fr, Sa von 22.00 bis 05.00 Uhr. +39 02-33220193; www.bangalov.com
  • Company-Club, Via Banaadir 14 [U-Bahn: Cimiano]
Gemütliche Bar im Nordosten von Mailand, für die Bären, Jungen, chubbies, haarige Kerle und Freunde. Mit 2 Bars, einer Tanzfläche und einem kleinen Flirtrevier. Sehr beliebt am Wochenende. Di-So 21.30 Uhr bis 02.00 Uhr; Fr, Sa bis 5.00 Uhr. +39 02-2870295, +39 347-3231073 (mobile); www.companyclub.org
  • Depot Milano, Via dei Valtorta 19 [U-Bahn: Turro]
Fetisch nackt Cruising Club mit Bar im Erdgeschoss und Cruising Labyrinth im Untergeschoss. (Die Treppe zum Keller kann schwer zu finden sein, sie ist auf der linken Seite der Bar.) Überprüfe die Depot Website für Themenabende und Nackttag-Agenda. Achtung: Die ONEPASS und Arcigay Karten werden hier nicht akzeptiert, man muss eine ID bringen, um die zusätzliche Mitgliedskarte des Depot-Club zu erwerben. Eintritt: ca. 10 €. Montag bis Mittwoch von 22.00 bis 03.00 Uhr; Do geschlossen; Fr, Sa von 22.00 bis 05.00 Uhr; Sonntag von 15.00 Uhr bis 01.00 Uhr. +39 02-28970999; www.depotmilano.com
  • Flexo-Club, Via Oropa 3 [U-Bahn: Cimiano]
Cruising Club im Nordosten von Mailand, im selben Gebäude wie die Fenix Sauna. Mit einer Lounge-Bar im Erdgeschoss und einem endlosen Flirt-Labyrinth im Obergeschoss. Sehr sauber. Klientel eher gut gepflegt und gemischten Alters. Meist beschäftigt an den Wochenenden. Eintritt: 12.08 € inkl. 1 Getränk. Do-Sa ab 21:00 Uhr. +39 02-26826709; www.flexomilano.it
  • Erleuchtet, Via Napo Torriani 12 [U-Bahn: Centrale FS]
Homosexueller Flirt Club in der Nähe des Hauptbahnhofs. Mit Bar im Erdgeschoss, aktivem Cruising-Labyrinth im Keller und Dresscode Bereich in der oberen Etage. Gemischte Altersklassen. Dieser Club mag deinen Ausweis sehen, neben dem ONEPASS / Arcigay Karte. Eintritt: 10 €
  • The European Sneaker & Foot Weekend@ Flexo-Club, Via Oropa 3
Dresscode Turnschuhe mit Sportbekleidung, Fußball, Streetwear, Skater. Vom 24. - 25. April 2015 www.sneakersexitaly.com

Homosexuellen Kinos und Indoor Flirten:

  • Ambra, Via Clitumno hat offen von 22 bis 24,
Ein sehr cruisy und aktives Theater. Hauptbildschirm zeigt Straight, aber der Nebenraum bietet Hardcore Homosexuellen Filme. Die meiste Aktion findet hinter den mit Vorhang abgetrennten Darkrooms auf der Rückseite des Theaters statt. Das Kino liegt ein ganzes Stück Weg vom Loreto-Bahnhof und in einer schlechteren Nachbarschaft, aber es ist den Weg wert. Am späten Nachmittag ist es am besten. Besucher: Schuljungen, blue collar Männer, viele heterosexuelle Männer auf der Suche nach Blow Jobs.
  • Cruising Canyon, Via Giovanni Paisiello 4 (Housephone # 54) [U-Bahn: Loreto, Lima]
Flirt Labyrinth mit kleinen Hütten. In der Regel nicht sehr beschäftigt. Ohne eine Bar, aber mit Automaten für alkoholfreie Getränke, Bier und Kaffee. Beachte, dass die meisten jüngeren Leute hier für Sex bezahlt werden wollen, und es ist sehr verbreitet. Eintritt: 10-15 € (ohne Getränke). Täglich 14: 00/16: 00-02: 00/06: 00. Tel: +39 02-20404201
  • Cinema Garden, Via Maniago,
Meist gerade Filme auf dem Hauptbildschirm. Es ist ein kleiner Raum, der Homosexuelle und trans-Videos zeigt, und ein anderer Fernseher zeigt mehr "extreme" gerade Videos. Ich habe einige sehr schöne Blowjobs sowohl im Hauptbereich und im schwulen Raum bekommen und auch von einigen Nordafrikanern in der Toilette. Einigermaßen sauber. Besucher: gemischtes Publikum, meist ältere. Viel Nordafrikaner, einige hektisch. Selten Crossdresser oder Paare.
  • Cinema Ambra, über Padua,
Das Flirty Kino in Mailand. Täglich geöffnet von 02.00 Uhr bis Mitternacht.
  • Kino Astoria, Viale Monte Nero 55,
Ein kleines Theater, das vor allem Menschen aus Nordafrika hat. Viele aus Marokko, Tunesien und Algerien. Besucher: meist älter, viele nordafrikanische Männer.

Homosexuelle männliche Escort und Gogo Bar Jungen:

  • Afterline, Via Giovanni Battista Sammartini 25 [U-Bahn: Centrale FS, Sondrio]
Fr, Sa 21:00 - 03: 00+. Gogo Boys Bar, in der Nähe des Hauptbahnhofs. Im Hinterzimmer meist junge Stricher. Minimaler Verbrauch: 5-7 €. +39 02-36519232, +39 339-3876398 (mobile); www.afterline.eu
  • Club 23, Via Giovanni Battista Sammartini 23 [U-Bahn: Centrale FS, Sondrio]
Täglich 22:00 - 04: 00+. Kleine, einfache Bar neben der Afterline Bar, besucht vor allem von männlichen Prostituierten und ihren Freunden.
  • VM 18, Via Giovanni Battista Sammartini 23/25 [Metro: Centrale FS, Sondrio]
Mi-So von 22.00 bis 05.00 Uhr. Homosexueller Flirt Club in der Nähe des Hauptbahnhofs. Mit Lounge-Bar, Shows und kleinem Cruising-Labyrinth. Meist sexy junge Stricher und Bewunderer. Eintritt: 10-12 €, inkl. 1 Getränk. www.vm18milano.com
  • KO Club, Via Resegone 1
Täglich geöffnet von 22.00 bis 03.00 Uhr; Fr, Sa bis 05: 00+. Sehr alt und altmodisch. Samstagabend mit Strip-Shows und Drag Queen Kabarett. Im Keller gibt es ein paar widerlich heruntergekommenen Hütten. Meist jüngere Leute hier sind männliche Begleitpersonen. Eintritt: 10 €, inkl. 1 Getränk. +39 339-7798450 (mobile)

Gay Escorts

Sexuelle Dienstleistungen für Frauen

Italienische Männer sind dafür bekannt, die Player zu sein und vor allem in Neapel gibt es viele Playboy / Macho-Männer, die versuchen Touristinnen ins Bett zu bekommen. Es sollte sehr einfach für Frauen sein, Romantik und Sex in Mailand zu finden.

Besonders wenn man blonde Haare oder helle Haut hat kann man höhere Aufmerksamkeit erwarten. Du wirst automatisch als ungewöhnlich und sehr sexy aussehend wahrgenommen. Gigolos flirten rund um die beliebten Touristenattraktionen auf der Suche nach reichen und sexy ausländischen Frauen.

Viele Mailändische männliche Escorts werben online in und bieten Sex für Männer und Frauen für 50 € bis 200 € für eine Stunde.

Männliche Escorts

Sexshops / Erotikshops

Die meisten der Sex-Shops in Mailand haben eine gute Auswahl von geschlechtsspezifischen Produkten zum Verkauf wie Pornofilme, erotische Kleidung, Kondom, fleshlights, Dildos und manchmal Poppers. Einige der Sex-Shops haben auch Pornokinos und der Eintritt zum Kino ist in der Regel rund 10 Euro.

  • Ambra, Via Clitumno offen von 22 bis 24, Mailand - Sehr beliebtes Pornokino. Hauptbildschirm zeigt gerade Pornos, ein Nebenschauplatz bietet Hardcore Homosexuellen Pornos. Aktion passiert hinter den Kulissen auf der Rückseite des Theaters.
  • Cinema Garden, Via Maniago, Mailand - Hetero Pornofilme auf dem Hauptbildschirm. Es ist ein kleiner Raum, der Homosexuelle und Transsexuelle Porno-Videos und auf einem anderen Bildschirm BDSM Porno-Videos zeigt.
  • Cinema Ambra, über Padua, Mailand - Täglich geöffnet von 14.00 bis Mitternacht. Einer der beliebten Erwachsenen Kino's in Mailand
  • Video Red Flash-Shop Homosexuell, Via Soperga, 28 ,, Mailand - Homosexuelles Geschäft. Meist Porno DVDs
  • Europa 92 Cso Genova, Corso Genova, 25 ,, Mailand - Sex Shop mit Videokabinen. U-Bahn: Centrale F.S., Sondrio
  • Europa 92 Via Stradella, Via Stradella, 12 ,, Mailand - Sex-Shop mit Videokabinen.
  • Kino Astoria, Viale Monte Nero 55, Mailand - Ein sehr kleines Theater, mit Besuchern vor allem aus arabischen Ländern wie Marokko, Tunesien und Algerien.
  • Castro Markt, Via San Rocco, 5 , Mailand - Sex-Shop
  • Erotika Video-Shop, Via Giovanni Battista Sammartini, 21 ,, Mailand - Sex-Shop.
  • Erotika Video-Shop, Via Melzo, 19 , Mailand - Sex Shop.
  • Sex Shop, Piazza Sempione 6, Mailand

Übernachtung

Die folgenden Hotels in Mailand haben Prostitutions Aktivität und Straßenmädchen in der Nähe.

  • Hotel Berna - Via Napo Torriani, 18, 20124 Mailand
  • Hotel Delle Nazioni, Via Cappellini 18, 20124 Mailand
  • Hotel Garda, Via Napo Torriani 21, 20124

BDSM

  • Sadika Fetish Club in ein bekannter BDSM Club in Mailand.
  • Sadistique ist die monatliche BDSM Party seit 2005 in Mailand. Maximal 1 single Mann darf für je 2 Paare hinein. Frauen haben freien Eintritt. Paare zahlen 30 Euro und alleinstehende Männer 35 Euro. Dazu gehört ein Schrank Service und ein Getränk, extra Getränke kosten nur 5 Euro. Sadika Fetisch-Club ist ein bekannter BDSM Club in Mailand. Sadistique in ein privater Club. Eintritt für Mitglieder vorbehalten. Sadistique gibt es jeden ersten Sonntag des Monats von15,00-20,00. Die Party wird vom Nautilus Club in Milano, v Mondovì 7 gehostet – Tel.: (++ 39) 02-27.20.19.84 Der Club ist gut mit BDSM Möbeln und Einstellungen bestückt, und hilft dir gerne wenn Sitzungen Sonderaufbauten erfordern. Web: http://www.sadistique.com/
Wenn du von außerhalb der Stadt kommst, oder Süd Milano: Nimm die Tangenziale Est, Ausfahrt Via Palmanova. Biege rechts in v. Padua, dann links in die v. Palmanova. Nach ca. 1,5 km rechts abbiegen in v De La Salle. Die zweite auf der rechten Seite über Mondovì, direkt neben dem Club.
Wenn du aus Richtung Nord Milano kommst: Von der Piazzale Loreto v Padova nehmen und 2km fahren. Am grünen Gebäude einfach rechts in v De La Salle. die erste auf der linken Seite über Mondovì, direkt neben dem Club.
U-Bahn: Cimiano Station (grüne Linie). Ausfahrt durch den rechten Tunnel, überquere die Straße und geradeaus. Die zweite Straße rechts über Riccardi, auf der v. Mondovi ein paar Schritte. Es ist nicht mehr als zehn Minuten zu Fuß.

Sicherheit

Wenn man nicht in die gefährlichen Vororte geht, ist Mailand eine ziemlich sichere Stadt. Bestimmte Bereiche in der Nähe von Loreto, Hauptbahnhof, und Porto di Mare (Southern Ende des gelben U-Bahnlinie) können unsicher in der Nacht sein.

Pass bei den Straßenhändlern auf: die meisten der Produkte die sie verkaufen sind Nachahmungen / gefälschte Luxusgüter. Selbst bei einem Bruchteil der Kosten der ursprünglichen Waren, ist die Qualität schlecht und die Waren sind nicht gut gelagert worden.

Sie werden aggressiv sein und dir das Armband ums Handgelenk oder auf die Schulter legen und dann weggehen. Dies gilt vor allem in den touristischen Gebieten rund um den Dom und Castello Sforzesco. Sie fragen meist zuerst: "Wo kommst du her?"

Einfach ignorieren. An einsamen Orten, achte auf Fremde die sich dir nähern. Versuche an belebten Plätzen zu bleiben.

Hüten dich vor Menschen auf dem Platz vor dem Duomo: Sie werden auf dich zu kommen und Mais in deine Hände pressen unter dem Vorwand die Tauben zu füttern. Die Tauben kommen dann alle zu dir und die Menschen werden dann schonungslos bei dir um Geld betteln.

Halte dich nachts nicht in der Gegend um den Hauptbahnhof auf. Abends ist die Gegend gut für die Mädchenjagd.

Siehe auch

Editing and creating content requires user account. Login, if you have an account

If you don't have an account

Create account now!

Already have an account? Login Now