Niederlande

Wechseln zu: Navigation , Suche

Niederlande Sex Guide (Holland Sex Guide) hilft dabei Sex, Huren, Prostitution, Straßennutten, Puffs, Rotlichtviertel, Prostituierte, erotische Massage Etablissements, Strip-Clubs und Escorts in Niederlande, Europa, zu finden.

WikiSexGuide, Amsterdam

Die Niederlande (Niederländisch: Nederland, auch gemeinhin als Holland in englischer Sprache bekannt) ist ein Land in Europa, an der Grenze zu Deutschland im Osten und Belgien im Süden. Die Leute, die Sprache und Kultur der Niederländer wird als "Dutch" bezeichnet. Mit mehr als 16 Millionen Menschen auf einer Fläche die etwa doppelt so groß ist wie New Jersey, ist es ein dicht besiedeltes Land mit seiner wunderschönen Hauptstadt Amsterdam, als nur eine von vielen interessanten Städten. Einst eine große Seemacht, bietet die kleine Nation viel Kulturerbe und ist berühmt für seine Maler, Windmühlen, Holzschuhe und notorisches Flachland. Ein modernes europäisches Land das multikulturell und bekannt für seine liberale Mentalität ist. Es ist ein Gründungsmitglied der EU und der NATO und Standort des Internationalen Gerichtshof in Den Haag. Seine geringe Größe, einladende Haltung zu Reisenden und vielen Sehenswürdigkeiten machen es zu einem einzigartigen und relativ leicht zu entdeckenden Ziel und ist eine große Bereicherung für jede Europa Reise.

Nicht wenige Reisende besuchen die Niederlande um seine berühmt tolerante Einstellung zu genießen: Prostitution ist nur für Prostituierte erlaubt, die offiziell in einem Bordell registriert sind. Safer Sex und der Gebrauch von Kondomen ist gängige Praxis, die Prostituierten haben diese in der Regel zur Verfügung stehen. Es ist illegal für Prostituierte um Kunden auf der Straße zu werben. Prostituierte sind am häufigsten in der Hauptstadt Amsterdam, Den Haag wo Rotlichtviertel sehr beliebt sind, auch wenn die Touristen nur kurz in der Stadt verweilen. In ländlichen Gebieten ist die Prostitution fast nicht existent. Sex-Shops, Sex-Shows, Sex- und Drogenmuseen sind bei Touristen sehr beliebt. Obwohl der Verkauf, der Besitz und Konsum von geringen Mengen Cannabis, technisch immer noch illegal ist, ist es offiziell geduldet, aber Coffeeshops unterliegen zunehmenden Einschränkungen. Härtere Drogen (z. Ecstasy oder Kokain) sind illegal. Die aufgeschlossene Art und Leichtigkeit der Niederländer spiegelt sich auch in der Haltung zu Homosexualität wieder, Homosexuelle Ehen sind legalisiert. Auch die Sterbehilfe unterliegt strengen Bedingungen, ist aber legal.

Regionen

Die Niederlande sind eine konstitutionelle Monarchie, administrativ in 12 Provinzen (provincies) unterteilt. Auch wenn die Niederlande ein kleines Land ist, sind diese Provinzen sehr unterschiedlich und haben viel kulturelle und sprachliche Unterschiede. Sie können in vier Bereiche unterteilt werden:

Regionen in Holland
West Holland
Gemeinhin als die Randstad bekannt, das Herz der Niederlande mit seinen vier größten Städten sowie typischer niederländischer Landschaft.
Nord Holland
Das am wenigsten dicht besiedelte Gebiet, meist unerforscht von Ausländern, aber beliebt bei den Einheimischen. Die Westfriesischen Inseln sind ausgezeichnete Ziele für ein paar Tage, ebenso wie die friesischen Seen.
Ost Holland
Die Heimat des größten Nationalpark der Niederlande, Nationalpark Hoge Veluwe sowie der schönen Hanzesteden, sieben Hansestädte an der Ijssel mit einem traditionellen historischen Zentrum, wie unter anderem Zutphen, Zwolle, Doesburg.
Süd Holland
Unterschiedlich zum Rest durch seine katholische Geschichte, Karneval, Bierkultur und seine "burgundische Lebensart" bekannt.

Dieser Artikel beschreibt den europäischen Teil des Königreichs der Niederlande. Die Karibischen Inseln Bonaire, Sint Eustatius und Saba sind "besondere Gemeinden" voll in den Niederlanden integriert. Aruba, Curaçao und St. Maarten sind eigenständige Länder innerhalb des Königreichs der Niederlande.

Städte

Die größten Städte

  • Amsterdam - eindrucksvolle Architektur, schöne Kanäle (Grachten), Museen und Liberalität
  • Rotterdam - moderne Architektur, gutes Nachtleben, lebendige Kunstszene und der größte Hafen Europas
  • Den Haag - die gerichtliche Hauptstadt der Welt, der Sitz der Regierung und der Königsfamilie

Städte

  • Alkmaar - eine Gemeinde und eine Stadt in den Niederlanden in der Provinz Nord-Holland.
  • Arnhem - grüne Stadt am Rhein: Sonsbeek, Veluwe und Meinerswijk, Altstadt und Herrenhäuser, kulturelle Veranstaltungen.
  • Delft - unberührte historische Stadt mit der weltbekannten blauen und weißen Keramik.
  • Eindhoven - Großstadt in der Provinz Nord-Brabant in den Niederlanden.
  • Groningen - Studentenstadt mit einer entspannten Atmosphäre und Nachtleben, bis die Sonne aufgeht.
  • Haarlem - Haarlem liegt knapp 20 km westlich von Amsterdam.
  • Heerlen - eine Stadt in Limburg im Südosten der Niederlande.
  • Leeuwarden - schöne Stadt mit einem großen Rotlichtviertel
  • Leiden - historische Studentenstadt mit der ältesten Universität des Landes und drei Nationalmuseen
  • Maastricht - mittelalterliche Stadt, die die Kultur, Stil und Architektur des Südens zeigt.
  • Nimwegen - die älteste Stadt des Landes, für seine Märsche, linke Politik und vielen Studenten bekannt
  • Utrecht - Altstadt, Antiquitätenläden und das Rietveld-Schröder-Haus

Escort Dienste & Agenturen

Festivals

  • Alle vier Jahre wird das Land Fußball verrückt, weil entweder die EM oder WM stattfindet. Komplette Straßen werden mit orangefarbenen Fahnen, die Nationalfarbe des Landes dekoriert. Es ist nicht ungewöhnlich das fünfzig Prozent der Bevölkerung ein besonders wichtiges Spiel sehen. Größere Städte bieten oft Public Viewing, wie am Rembrandtplein in Amsterdam. Ebenso Cafés und Bars.
  • In den südlichen Niederlanden (Nord-Brabant, Limburg und in geringerem Umfang auch in Twente, Overijssel und Gelderland), gibt es den katholischen Karneval der seit dem Mittelalter stattfindet. Es erfolgt unmittelbar vor der Fastenzeit; die in der Regel im Februar oder März ist. Paraden gibt es fast in jeder Stadt am Sonntag, manchmal auch am Montag. Paraden können auch am Abend in der Regel samstags stattfinden. Alle Wagen werden dann von vielen kleinen Lichtern beleuchtet. Die anderen Tage der Woche ist viel geboten, Straßenmalerei (stoepkrijten) oder Bier trink Wettbewerbe. Die Städte Hertogenbosch, Breda und Maastricht sind empfehlenswert in der Karnevalszeit.
  • Königinnentag (Koninginnedag) findet jedes Jahr am 30. April im ganzen Land statt(es sei denn, dieser Tag ist ein Sonntag, dann findet er am Samstag davor statt). In jedem Dorf und Stadt findet man gutgelaunte Niederländer, Märkte und traditionelle holländischen Spiele. Heute ist der Königinnentag viel mehr ein Tag mit Festivals und Partys. Es wird empfohlen orange Kleidung zu tragen, da die meisten Niederländer die nationalen Farben tragen werden. Amsterdam ist einen Besuch wert an diesem Tag, dort gibt es eine der größten Veranstaltungen des Jahres. In einigen größeren Städten (vor allem Den Haag und Utrecht), beginnen die Feierlichkeiten am Abend des 29. April. Seit 2014 ist dieser Tag in Koningsdag (Königs Tag) umbenannt und wird am 27. April, dem Geburtstag des neuen Königs gefeiert.
  • Pinkpop [1] ist jedes Jahr an Pfingsten ("Pinksteren") in Landgraaf, Limburg, ein dreitägiges Pop-Festival.
  • Lowlands [2] Popfestival - jedes letzte Augustwochenende in Biddinghuizen, Flevoland.
  • Summercarnaval [3] - Eine große Parade durch das Zentrum von Rotterdam. Eines der größten Ereignisse in den Niederlanden.
  • Heineken Dance Parade [4] - Eine große Tanzparade durch Rotterdam. In Erinnerung an die beliebte Love Parade in Deutschland.
  • Nordsee Jazz Festival [5] - Großes Sommerjazzfestival, im Ahoy Stadion in Rotterdam seit 2006, davor war es in Den Haag. Rund 1.800 Jazz, Blues, Funk, Soul, Hip Hop, Latin und R & B-Acts spielen an dieser 3-tägigen Veranstaltung.
  • Vierdaagsefeesten [6] - Sommerfestival in Nijmegen, sieben Tage, während der Nijmeegse Vierdaagse, die beginnt immer am 3. Dienstag im Juli. Die Feierlichkeiten beginnen bereits das Wochenende davor und über 1 Millionen Menschen besuchen es. Während des Festivals gibt es Konzerte von allen bekannten holländischen Bands wie Moke und Waschbär, De Affaire, die auf alternative und Rock fokussiert sind, The Matrixx befriedigt die elektronischen Dance Musik Bedürfnisse. Es gibt zahlreiche Terrassen und Bars.
  • Sensation [7] - Eine der bekanntesten Partys der Welt, die von ID & T organisiert wird (früher als "Sensation White" bekannt) [http: // Http: //www.id-t.com/] 40.000 Menschen ganz in Weiß gekleidet versammeln sich, um einige berühmte Hausmusik DJs zu hören. Tickets verkaufen sich in der Regel sehr schnell. Mehrere internationale Veranstaltungen werden mehrmals im Jahr auf der ganzen Welt mit dem Hauptkonzert in Amsterdam ArenA jeden Sommer organisiert. Sensation Black (mit hardstyle Musik) findet jährlich am selben Ort statt, jetzt auch in Belgien.
  • Dance Valley [8] - Das größte Tanzfestival, mit mehr als 40.000 Besuchern. Jährlich Mitte Juli im Park Spaarnwoude, nahe dem Flughafen Schiphol. Der Schwerpunkt liegt darin den Sommer zu feiern, es gibt Zirkuszelte, in denen jedes Zelt eine andere Musikrichtung bietet.
  • Mystery Land [9] - Tanzfest mit Flower-Power-Thema. In der letzten Augustwoche in der Nähe vom Flughafen Schiphol. Die meisten Tanzgenres sind vorhanden, darunter auch Elektro. Es gibt auch Workshops und Theater, die es in der Regel selten auf Tanzfestivals gibt.
  • Defqon.1 [10] - Tanzfestival mit Schwerpunkt auf den härteren Tanzstil wie Hardstyle und Hardcore. In Flevoland, in der Regel Mitte Juni, aber im Jahr 2009 fand es Mitte September statt.

Drogen

Gapers (Black Moors Head)

Gaper form Van der Pigge shop in Haarlem
Es handelt sich um ein altes Symbol für Apotheken in den Niederlanden. Es sieht aus als ob Menschen gähnen (Gähner bedeutet yawners auf Niederländisch). In Wirklichkeit öffnen sie den Mund um Medizin zu nehmen. Manchmal ist eine Pille auf der Zunge zu sehen. Diese Symbole waren einst in den Niederlanden üblich, vor allem in Amsterdam. Heute sind sie sehr selten an Gebäuden zu sehen.

In der Regel ist der Kopf eines maurischen Menschen zu sehen. Dies liegt daran, dass Apotheker im 15-17 Jahrhundert mit einem Assistenten durch das Land reisten und ihre Medikamente verkauften. Die Assistenten waren meist Mauren und wurden von den Patienten mit Apotheken in Verbindung gebracht. Durch den Wiedererkennungswert des Mauren, sieht man nun einen Maurischen Kopf auf dem Zeichen. Heute sind einige Bars und Restaurants nach Yawners benannt. Es gibt auch eine große Sammlung im Niederlande Drugstore Museum in Maarssen.

Die Niederlande sind bekannt für seine liberale '"Drogenpolitik"'. Obwohl es technisch immer noch illegal ist. Der persönliche Gebrauch von (weichen) Drogen wird vom Justizministerium in einer extra Bestimmung, der gedogen geregelt; wörtlich bedeutet dies zu akzeptieren oder dulden

Das bedeutet aber nicht, dass die Holländer dauerhaft high sind. In der Tat ist der Drogenkonsum viel niedriger in den Niederlanden als in Ländern mit restriktiver Politik ist. Ein Großteil der Klientel der Coffeeshops (siehe unten) ist sind der Tat Touristen. Stell sicher, dass du dich unter Gleichgesinnten befindest bevor du einen Joint anmachst.

Das kaufen und rauchen von kleinen Dosen (5 g oder weniger) von Cannabis oder Hash ist erlaubt. Man muss mindestens 18 Jahre alt sein um es kaufen zu können. Dazu muss man in einen Coffeeshop, die es reichlich in den meisten größeren Städten gibt gehen. Coffeeshops dürfen keinen Alkohol verkaufen. Minderjährige (unter 18) dürfen nicht hinein. Coffeeshops dürfen nicht offiziell werben oder auf sich aufmerksam machen. Meistens sieht man an der Tür Rastafari-Farben (rot-gelb-grün), während andere eher diskret und manchmal gar nicht zu erkennen sind. In den Grenzprovinzen Limburg, Nord-Brabant und Zeeland ist es neuerdings möglich Cannabisprodukte in einem Coffeeshop zu kaufen, wenn man einen wietpas" hat ("Unkraut-Pass"). Nur Einwohner der Niederlande können einen Pass erhalten! Diese Maßnahme versucht Drogenkriminalität und Missstand zu bekämpfen.

Pass auf! Der Cannabis der in den Niederlanden verkauft wird ist oft stärker als anderswo. Sei vorsichtig, wenn du es zum ersten Mal probierst. Besondere Vorsicht ist bei Cannabis- Gebäck ("Weltraum Kuchen") geboten, man kann schnell mehr essen als man verträgt & mdash; es gibt aber auch Shops die Weltraum Kuchen ohne Cannabis anbieten. Warte mindestens eine Stunde nach dem Essen!

Halluzinogene ("Magic") Pilze, waren man legal, aber sind seit dem 1. Dezember 2008 verboten. Jedoch gib es "magische Trüffel", die dieselben Wirkstoffe enthalten wie Zauberpilze. Diese sind nach wie vor legal und werden in einigen Amsterdamer Headshops verkauft.

Es ist verboten, ein Fahrzeugt unter Einnahme egal welcher Drogen zu fahren. Dies umfasst z. B. Kokain, Ecstasy, Cannabis, Pilze, Alkohol, Medikamente etc. Eben alles was die Fahrfähigkeit beeinträchtigen kann!!!

Der Kauf von weichen Drogen von Händlern in den Straßen ist immer illegal und wies wird allgemein davon abgeraten. Der Kauf von anderen (harten) Drogen wie Ecstasy, Kokain, oder verarbeitet / getrockneten Pilzen, befindet sich noch im rechtlichen Schwebezustand und ist noch nicht festgelegt. Doch oft wird man wenn man geringer Mengen illegaler Drogen für den persönlichen Gebrauch besitzt, nicht verfolgt.

Der Konsum jeder Form von Medikamenten ist legal, auch wenn es der Besitz nicht ist. Wenn man sieht, dass du Drogen zu dir nimmst, kannst du theoretisch für den Besitz festgenommen werden, jedoch nicht für den Gebrauch. Das ist sehr positiv in Notfallsituationen. Zögere nicht medizinische Hilfe zu holen, wenn es dir durch Drogenkonsums schlecht geht. Informier den Rettungsdienst sofort was für (illegale) Drogen du genommen hast. Es interessiert sie nicht woher du das Zeug hast und sie werden sich auch nicht an die Polizei wenden. Das einzige was sie wollen ist dir zu helfen!.

Auf einigen Parties gib es eine "Drogentest" angeboten, wo man dich auf (synthetische) Drogen testet. Viele Pillen enthalten schädliche Chemikalien zusätzlich zu dem Hauptbestandteil; zum Beispiel enthalten "Ecstasy" (MDMA) Pillen auch manchmal Amphetamine. Manche Pillen enthalten nicht einmal MDMA. Die Tests sind nicht dazu gedacht, den Drogenkonsum zu fördern. Veranstalter und Eigentümer können harte Strafen erwarten wenn Drogen in an Veranstaltungsorten gefunden werden. Die Tests sind toleriert oder "gedoogd" und können dazu dienen die Risiken für die Gesundheit zu mindern. Hinweis: Die getesteten werden nicht verpfiffen.

Drogenkonsum bringt erhebliche Risiken mit sich und unterliegen auch im liberalen Holland gesetzlichen Bestimmungen.

  • Marihuana in Coffeeshops gekauft ist wahrscheinlich ungefährlich. Drogen wie Kokain und Heroin und synthetischen Drogen wie Ecstasy unterliegen noch keinen gesetzl. Bestimmungen. Diese harten Drogen sind höchstwahrscheinlich alle verunreinigt und gefährlich, vor allem, wenn sie bei Straßenhändlern gekauft werden.
  • Einige Länder haben Gesetze erlassen, dass es illegal ist, eine Reise nur zum Zweck von illegalen Handlungen in ein anderes Land zu planen und zu machen. Auch die Gesetzte in Bezug auf Drogenkonsum können verschieden sein. Es kann zum Beispiel sein, dass du bei der Rückkehr in dein eigenes Land wegen Drogenkonsum festgenommen wirst, nur weil du in Holland ein paar Köpfchen gezogen hast

Alkohol und Weed

Sei vorsichtig mit der Kombination Alkohol und Weed. Besonders wenn du zum ersten Mal Weed rauchst. Ein Bier kann sich wie 10 auswirken Allerdings können Alkohol und Weed auch ein sehr schönes Erlebnis geben, vor allem für Menschen bei denen der Joint nicht so wirkt. Die Wirkung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Manche fliegen die ganze Nacht mit nur 5 g und andere merken gar nix. Alkohol verstärkt die Wirkung von Marihuana. Es kann einem schwindlig und/oder übel werden. Bestimm das Tempo selbst und sei vernünftig, dann wirst du eine Menge Spaß haben.

Übernachtung

Eine große Auswahl an Unterkünften steht zur Verfügung, auf die wichtigsten touristischen Destinationen konzentriert. Dazu gehören Regionen beliebt für internen Tourismus, wie Veluwe. In nicht-touristischen Bereichen, können Unterkünfte sehr begrenzt sein.

Die Preise sind in der Regel hoch. Preiswerte Unterkünfte beginnen bei rund 20 € pro Person und die Preise steigen an. Saisonale Nachfrage wirkt sich in der Verfügbarkeit aus und kann dazu führen, dass die Preise drastisch (vor allem in Amsterdam) steigen.

Offizielle niederländische Jugendherbergen sind als "Stay OK" bekannt [11], aber sie sind nicht so weit verbreitet wie in Großbritannien. Auch gibt es keine Küche für die Gäste, so dass man entweder essen gehen muss oder dort essen muss was auf der Speisekarte steht. Neben den offiziellen niederländischen Jugendherbergen gibt es viele andere Hostels im ganzen Land. Beliebt sind die Flying Pig Hostels [12] in Noordwijk und Amsterdam, die eine Küche für den Eigenbedarf anbieten und eine liberale Raucher-Politik haben.

Eine andere Möglichkeit ist der Aufenthalt in einem B & B. Es gibt eine große Auswahl in den großen Städten, aber es gibt auch viele in den kleineren Städten und Dörfern. Die Preise sind in der Regel 40 bis 100 €, abhängig von der Anzahl der Personen und der Saison. Bed & Breakfast bieten nicht alle Einrichtungen, wie die größeren Hotels, aber der Service ist in der Regel freundlich und persönlich. Viele Bed & Breakfast sind an Wander- und Radwegen zu finden.

Eine Kurzzeit Ferienwohnung gibt es in den Städten, ist aber nicht legal. Während die meisten einen Mindestaufenthalt von 3 Nächten verlangen, ist der Prozess der Reservierung und Check-in, in der Regel identisch mit dem in einem Hotel, die meisten fordern jedoch eine Anzahlung per Kreditkarte, und der Restbetrag in Bar bei der Ankunft.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind sehr beliebt in den Niederlanden, insbesondere in den ländlichen Gebieten. Diese kleinen Häuser sind vielfältig: sie sind einfach oder luxuriös, einzelne Orte oder einen Teil einer großen Parkanlage mit vielen identischen Häusern. Sie können von privaten Eigentümern, sowie von großen Ketten betrieben werden. Traversia hat das größte Vorkommen von Ferienhäusern in den Niederlanden, von niederländischen Besitzern [13]. Große Ketten sind Zentrum Parks und Landal Greenparks. Eine Privatbesitz Optionen kann manchmal eine authentische, lokale Erfahrungen (z.B. in alten Fachwerkhäusern in Südlimburg) bieten, während die Parks zusätzliche Dienstleistungen, Restaurants und Swimmingpools bieten. In den meisten Fällen muss man mindestens ein Wochenende buchen. In der Regel nicht sehr billig, aber sie haben Küchen und damit ist Selbstversorgung möglich.

Wenn man mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs ist, gibt es eine Liste von 3600 Adressen, wo man in privaten Haushalten Übernachtung und Frühstück für nicht mehr als 18,50 € pro Person und Nacht bekommt. Man muss aber 9 € für die Mitgliedschaft in dem Verein Vrienden op de Fiets zahlen. [14].

Sicherheit

Die Niederlande gelten allgemein als ein sicheres Land. Jedoch ist es besser in Amsterdam, Rotterdam, Den Haag und anderen großen Städten wachsam zu sein. Es gibt Taschen- und Fahrraddiebe, Gewaltverbrechen sind sehr selten.

Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr haben eine allgemeine Notrufnummer 112. Es gibt eine Polizei die in 25 Polizeiregionen unterteilt ist. Die Besucher werden meist mit der regionalen Polizei in Kontakt kommen. Die Bahn- und Autobahnpolizei, unterliegen einer separaten Organisation. (Autobahnpolizei ist Landespolizeikorps - Korps Landelijke Politieund Bahnpolizei diespoorwegpolitie). Wenn du 112 wählst versuche so gut wie möglich zu beschreiben was du brauchst und was genau passiert ist. Im Falle das die Polizei gebraucht wird, (nur wenn keine Lebensgefahr besteht oder ein Verbrechen stattgefunden hat), rufe + 31900-8844. Wählt man diese Nummer, kommt die Polizei schnell, aber ohne Sirenen. Um ein Verbrechen anonym melden: [15](z.B.weil du Angst vor Vergeltungsmaßnahmen oder einer Konfrontation mit dem Täter hast), wähle + 31800- und nenne 7000.

Grenzkontrollen, Hafen- und Flughafensicherheit werden von einer seperaten Polizei durchgeführt, der Marechaussee (abgekürzt: KMar - Koninklijke Marechaussee). Diese ist ein unabhängiger Dienst der niederländischen Streitkräfte (ein Militärdienst, kein privater Dienst). Stadt Wachen haben Sicherheitsaufgaben wie die in den meisten Städten. Ausstellen von Strafzetteln für falsch Parken und Müll auf die Straße werfen. Sie tragen oft die typischen Polizeiuniformen, aber ihr Geltungsbereich ist begrenzt. Zum Beispiel, darf nur die Polizei eine Waffe tragen.

Prostitution ist in den Niederlanden seit 1988 legal, wenn die Prostituierte das aus freiem Willen tut. Zuhälterei oder Frauen gegen ihren Willen dazu zu zwingen, ist ein Verbrechen in den Niederlanden. Freier und Prostituierte können eine Strafe bekommen oder sogar ins Gefängnis kommen, wenn sie von der Polizei bei illegaler Prostitution in Hotels erwischt werden. Das Hotelpersonal ist gesetzlich dazu verpflichtet die Polizei zu benachrichtigen, wenn sie vermuten, dass diese Art von illegalen Aktivitäten im Hotel stattfinden. Sex mit einer Minderjährigen (Mindestalter, 18 für Prostituierte und 16 für andere Personen) ist illegal.

Das Europäische Netzwerk gegen Rassismus ist eine internationale Organisation, die von der Europäischen Kommission unterstützt wird. Diese berichtet, dass in den Niederlanden die Hälfte der Türken angeben, bereits mit Rassendiskriminierung konfrontiert wurden zu sein. Der gleiche Bericht weist darauf hin, dass es einen "dramatischen Anstieg der Islamophobie" und Antisemitismus gibt. Die Europäische Beobachtungsstelle für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, bemerkt einen negativen Trend in den Niederlanden in Bezug auf die Einstellungen gegenüber Minderheiten, im Vergleich zu dem EU-Durchschnitt. Die Analyse zeigt auch, dass im Vergleich zu den meisten anderen europäischen Ländern, die Niederlande mehrheitlich für "die kulturelle Assimilation von Minderheiten" ist und Minderheiten "nicht als kulturelle Bereicherung" ansieht.

Sicherheit in den größeren Städten

In den größeren Städten, sind bestimmte Bereiche unsicher in der Nacht und ein paar sogar unsicher bei Tag:

Gay und Lesben

Wie bereits erwähnt, sind die Niederlande sehr liberal, wenn es um Homosexualität geht. Sie sind eines der Homosexuell-freundlichsten Länder der Welt. Die Niederlande haben als erstes Land, die gleichgeschlechtliche Ehe offiziell Anerkannt. Aber auch ein Homosexuell freundliches Land wie die Niederlande, hat je nach dem in welcher Region man ist, auch Kritiker und Gegner. Holland wir auch Homosexuelles Utopia genannt, Gewalt und Diskriminierung von Homosexuellen gibt es daher eher selten(außer manchmal in religiösen Gegenden, nach Fußballspielen oder bei Demonstrationen).

Siehe auch

Editing and creating content requires user account. Login, if you have an account

If you don't have an account

Create account now!

Already have an account? Login Now